Kontakt auswählen:
Referat Ernährungs­kommission
Assoz.Prof.PD.Dr. Nadja Haiden, MSc.
Adresse:
Assoz.Prof.PD.Dr. Nadja Haiden, MSc.
Leiterin des Referates für Ernährungskommission
Medizinische Universität Wien
Klinik für Klinische Pharmakologie
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien
Telefon:
+43/1/40400-21300
Downloads:

Leitlinien Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

  • Empfehlungen zu Prä- und Probiotika in Säuglingsanfangsnahrungen EK MSKH 2009
  • Empfehlungen zum Verzehr zuckerhaltiger Getränke durch Kinder und Jugendliche EK MSKH 2009
  • Ernährung Frühgeborener nach der Entlassung EK MSKH 2012
  • Karies- und Fluoridprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen in Österreich EK MSKH 2011
  • Österreichische Beikostempfehlungen 2012
  • Österreichische Stillempfehlungen Ernährungskommission der ÖGKJ
  • Stevia und Steviaglykoside in der Ernährung von Kindern und Jugendlichen Stellungnahme Ernährungskommission
  • Vermarktung von Muttermilchersatzprodukten EK MSKH 2013
  • Verwendung von diaetetischen Lebensmitteln fuer besondere medizinische fuer Saeuglinge EK MSKH 2016
  • Verwendung von Kuhmilch im Säuglingsalter EK MSKH 2014
  • Vitamin-K-Prophylaxe bei Neugeborenen – Update 2013 EK MSKH 2014
  • Zufüttern beim reifen NG_Update EK MSKH 2017
  • Sicherheit und Risiken vegetarischer und veganer Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und den ersten Lebensjahren_2018
  • Richtlinien Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

  • Folgenahrungen für Kleinkinder im Alter von einem bis 3 Jahren (sog. Kindermilchgetränke)
  • Positionspapier_Frauenmilchbanken_DACH_EFCNI_ MSKH_2018
  • Vitamin D im Kindes- und Jugendalter in Deutschland 2016
  • Vorgehen bei Säuglingen mit Verdacht auf Kuhmilchproteinallergie_D_2009
  • Warnung vor Verwendung unzureichend geprüfter Muttermilch EK DGKJ MSKH 2014
  • Zeitpunkt der Beikosteinführung und Risiko für Allergien und Zöliakie- Update. Aktualisierte Stellungnahme der DGKJ_2016
  • Zusammensetzung und Gebrauch von Milchgetränken für Kleinkinder_D_2011
  • Vegetarische Kostformen im Kindes - und Jugendalter. Stellungnahme der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder - und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)_ 2018
  • Leitlinien des Bundesministeriums für Gesundheit

  • Empfehlungen zum Kuhmilchkonsum im 1. Lebensjahr (2013)
  • Informationsgrafik: Ernährung des Kindes im 1. Lebensjahr (2012)
  • Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende (2016)
  • Beikostempfehlungen Expertenversion 2013
  • Ernährungsempfehlungen 1-3 Jahre
  • Informationsgrafik: Ernährung für Kleinkinder 1-3 Jahre
  • Ernährungsempfehlungen 4-10 Jahre
  • Leitlinie Humanmilchbank 2017
  • Unerwünschte Inhalte Mutter-Kind-Boxen
  • So schmeckts und allen! Richtig essen für 4-10-Jährige (2018)
  • Wichtige Links

  • European Society for Pediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition (ESPGHAN)
  • Deutsche Gesellschaft pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung
  • Referenzwerte für Nährstoffzufuhr
  • Acedemy of breastfeeding medicine
  • Europäisches Institut für Stillen und Laktation
  • WHO
  • Ratgeber & Broschüren

  • Elternbroschüren (Broschüren können auch gratis beim Bundesministerium für Gesundheit und AGES angefragt und teilweise heruntergeladen werden)
  • Darstellung :
    Die Ernährungskommission der ÖGKJ beschäftigt sich mit der Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen und publiziert hierzu Empfehlungen, die Pädiater/innen im klinischen Alltag eine Hilfestellung sein sollen. Weiters vertritt die Ernährungskommission der ÖGKJ Anliegen rund um den Schutz des Stillens und engagiert sich in diesem Zusammenhang für Standards und den Ausbau von Frauenmilchbanken. Die Zusammenarbeit und der Austausch mit anderen Arbeitsgruppen und den Ernährungskommissionen von Deutschland und der Schweiz sind hierbei wichtig.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.