Impfungen bei Immundefekten / Immunsuppression

Impfungen_Immunsupp Die vorliegenden Empfehlungen für Impfungen bei Patienten mit Immundefekten bzw. Immunsuppression (ISP) jeglicher Genese verstehen sich als erstmalige Zusammenfassung und State-of the-Art-Darstellung unter Benützung von Empfehlungen diverser internationaler und nationaler Fachgesellschaften und Gremien. Bislang lagen in Österreich keine vereinheitlichten Publikationen vor, die vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl an immunsuppressiven Therapien übersichtliche und konsensuelle Empfehlungen zur Impfprävention bei den entsprechenden Risikopopulationen darstellen.
Vorausschickend muss gesagt werden, dass die Datenlage zu Impfungen bei immunsupprimierten Personen sehr unvollständig ist. Daher beruhen viele Impfempfehlungen nur auf theoretischen Überlegungen – so auch jene der verschiedenen medizinischen Fachgesellschaften, die für ihren jeweiligen Bereich Impfempfehlungen für immunsupprimierte Patientengruppen erstellt haben.

[pdf]Broschüre Impfungen bei Immunsuppresion (549.1 KB)